Behandelnder Arzt, Ophthalmologe

MUDr. Petra Hlaváčová, PhD., FEBO

  • Absolventin der Medizinischen Fakultät der Comenius-Universität in Bratislava
  • Facharztprüfung für Augenheilkunde in Bratislava und Paris.
  • Absolvierte Lehrgänge: Katarakt-Schule Sokolov, Retinal Imaging Kurs, Siegburg, Augenlidoperationen, Trier, LASIK-Lehrgang, AAD Düsseldorf, Anwendung intravitrealer Medikamente und PDT, AAD Düsseldorf, Deutschland.
  • Erfahrungen auf den Fachgebieten: Kataraktchirurgie, intravetriale Anwendung von Medikamenten, Augenlidkorrekturen, Strabismus, YAG Kapsulotomie/Iridotomie, SLT, Laserkoagulation der Netzhaut, LASIK.

Mehr lesen

Machen Sie einen Untersuchungstermin aus

Augenarztpraxis

Mit komplexer Diagnostik aller Augenkrankheiten. Ohne Wartezeiten, die Kosten werden von der Krankenkasse teilweise übernommen.

Das Sehvermögen ist der wichtigste der Sinne. Tastsinn, Geruchssinn, Geschmackssinn und Gehör ergänzen nur unser Bild von der umliegenden Welt, dass wir zu 80 % mit den Augen erstellen. Daher ist es kein Wunder, wenn dieses Sinnesorgan so häufig abgenutzt wird. Insgesamt 80 % der Population leiden unter Fehlsichtigkeit: Kurzsichtigkeit, Weisichtigkeit, Astigmatismus und Presbyopie (Lesebrille).
Die Augen verraten viel über weitere Erkrankungen. An den Gefäßen im Auge kann man Stoffwechselerkrankungen, Diabetes oder Blutdruckprobleme erkennen. Eine Vorbeugeuntersuchung deckt die Ursachen von Kopfschmerzen, Hypertonie, grauen und grünen Star, Keratokonus – degenerative Hornhauterkrankung, oder sogar einen Tumor oder beginnende Diabetes auf.

EINE UMFASSENDE
AUGENUNTERSUCHUNG UMFASST:

  • Sehschärfe
  • Vorderabschnitt
  • Augeninnendruck
  • Fundoskopie
  • OCT-Untersuchung der Netzhaut
  • Pachymetrie und Topografie der Hornhaut
  • GCC- und ONH-Untersuchung (Zustand der Nervenfasern, der Netzhaut und des Sehnervs)
  • Untersuchung mit dem Endothel-Mikroskop

VISUS

Dies ist die Sehschärfe und die Fähigkeit des Auges zwei naheliegende Punkte als zwei getrennte Objekte zu identifizieren. Die Sehschärfe auf Distanz wird mit Hilfe von Sehzeichen auf eine Entfernung von 5 oder 6 Metern untersucht. Die Sehschärfe im Nahbereich wird mit Sehzeichen in einer Nähe von 40 cm, dem sog. Leseabstand festgestellt.

MESSUNG DES AUGENINNENDRUCKS

Dies kann helfen, eine Erkrankung, die als Glaukom (grüner Star) bekannt ist, zu diagnostizieren oder zu überwachen. Der Druck wird mit einem kontaktlosen Augentonometer gemessen.

UNTERSUCHUNG DES VORDERABSCHNITTS DES AUGES

Es gibt ein spezielles Gerät, mit dessen Hilfe wir die Hornhautdicke und die Hornhautkrümmung messen, ihre Form – Topografie – darstellen oder auch die Tiefe und Form der vorderen Augenkammer ermitteln. Diese Abbildungsmethode deckt Erkrankungen wie zum Beispiel den Keratokonus auf (bei dieser Krankheit wölbt sich die Hornhaut langsam, aber dauerhaft vor und wird dünner, wodurch die Kurzsichtigkeit zunimmt und ein unregelmäßiger Astigmatismus entsteht). Mit dem Ophthalmoskop schaut sich der Arzt Ihren Augenhintergrund und die dortigen Veränderungen an.

PENTACAM

Das ist ein spezielles Gerät, mit dessen Hilfe die Dicke der Hornhaut sowie ihre Krümmung gemessen werden und wir ihre Form – die Topografie – oder die Tiefe und die Form der vorderen Augenkammer darstellen. Diese Abbildungsmethode deckt Erkrankungen wie zum Beispiel den Keratokonus auf (bei dieser Krankheit wölbt sich die Hornhaut langsam, aber dauerhaft vor und wird dünner, wodurch die Kurzsichtigkeit zunimmt und ein unregelmäßiger Astigmatismus entsteht).

Mit dem Ophthalmoskop schaut sich der Arzt Ihren Augenhintergrund und die dortigen Veränderungen an.

OPTISCHE KOHÄRENZTOMOGRAPHIE

Dank dieser nichtinvasiven Untersuchung können die Entstehung, die Entwicklung oder der Rückgang der einzelnen Erkrankungen im vorderen und hinteren Bereich des Auges beobachtet werden. Am häufigsten wird diese Untersuchung bei folgenden Erkrankungen verwendet:

  • Netzhauterkrankungen (altersbedingte Makuladegeneration, Verschlüsse der Netzhautgefäße, diabetische Veränderungen, Erkrankungen des Gelben Flecks, Entzündungen, posttraumatische Zustände),
  • Erkrankungen des Sehnervs – Glaukom, einige neurologische Erkrankungen (Multiple Sklerose, Alzheimer).

PACHYMETRIE

Hierbei wird die Hornhautdicke vermessen.

GCC

Die Untersuchung der Ganglienzellen ermöglicht eine detaillierte und frühe Diagnostik von Glaukomen.

ONH

Hier geht es um den Zustand der Nervenfasern der Netzhaut und des Sehnervs.

ENDOTHEL-MIKROSKOP

Es geht hier um den Zustand der Nervenfasern der Netzhaut und des Sehnervs. Mit Hilfe des Endothel-Mikroskops untersuchen wir die innere Schicht der Hornhaut, die ihre Versorgung und Transparent gewährleistet.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Alle Fragen werden ausschließlich von unseren Spezialisten/Ophthalmologen beantwortet.

Zur Erstuntersuchung, Operation und Nachkontrollen können Sie sich telefonisch oder per E-Mail und elektronisch anmelden.






Please leave this field empty.