Operation des grauen Stars

Grauer Star – der Zerstörer gesunder Augen

Bei uns brauchen Sie vor einer Operation des grauen Stars wirklich keine Angst haben. Dank moderner Technologie und der Qualität unserer Chirurgen handelt es sich um einen schmerzfreien Eingriff, der nur wenige Minuten dauert.

Grauer Star oder Katarakt. Dies sind Synonyme eine der gegenwärtig am meisten verbreiteten Augenerkrankungen älterer Menschen. Mehr als die Hälfte der Menschen über 60 leidet heute zumindest in einem Auge an einer leichten Form von grauem Star, sowie die meisten Menschen ab dem 75. Lebensjahr. Leider gehört grauer Star immer noch zu den häufigsten Erblindungsursachen weltweit. In den Vereinigten Staaten von Amerika werden jährlich etwa 1,5 Millionen Menschen wegen grauem Star operiert. In der Slowakei sind es etwa 30 000 Eingriffe jährlich, die das Sehvermögen von Patienten mit dieser Erkrankung verbessern. Statistisch gesehen wird bei 98 von 100 durchgeführten Operationen eine deutliche Verbesserung des Sehvermögens erzielt.

Was ist grauer Star und wie entsteht er?

Es handelt sich um eine Erkrankung der Augenlinse, bei der diese aus verschiedenen Gründen ihre Durchsichtigkeit verliert und sich trübt – am häufigsten aufgrund des zunehmenden Alters. Für gewöhnlich ist die Augenlinse klar und durchsichtig, aber nach der Trübung bekommt die Pupille eine Graufärbung anstelle der üblichen schwarzen Färbung. Die Trübung der Linse verhindert den Durchtritt von Lichtstrahlen zur Netzhaut des Auges.

Wie äußert er sich?

Der graue Star äußert sich mit folgenden Symptomen:

  • Rückgang der Sehschärfe,
  • zunehmende Verschleierung,
  • Verschlechterung der Kurzsichtigkeit,
  • Empfindlichkeit auf starke Sonnenstrahlung,
  • verringerte Farbsättigung – Farben erscheinen verblichen.

Eine leichte Form von grauem Star beeinflusst das Sehvermögen meist nicht im negativen Sinne. Schrittweise verstärkt sich der graue Star jedoch und die Symptome werden immer größer. Deshalb muss bei der Beobachtung dieser Symptome ein Augenarzt aufgesucht werden, damit diese die Diagnose bestimmen kann. Denn wenn der graue Star nicht rechtzeitig behandelt wird, kann er auch zum völligen Verlust der Sehkraft führen.

Kann grauer Star behandelt werden?

Im Unterschied zum grünen Star (dem sog. Glaukom) lässt sich grauer Star nicht behandeln. Es gibt keine Medikamente hierfür. Deshalb ist ein chirurgischer Eingriff notwendig. Dieser wird jenen Patienten empfohlen, denen der graue Star Probleme bereitet und sie in ihrem Alltag einschränkt. Die Operation sollte so schnell wie möglich ausgeführt werden, es ist nicht angebracht, den Eingriff hinauszuzögern. Der Eingriff selbst ist schmerzfrei und dauert etwa 30 Minuten. Die Operation besteht darin, dass die Linse aufgeschnitten, der getrübte Teil entnommen und das Innere durch eine künstliche Linse ersetzt wird, welche die Schärfe der ursprünglichen Linse ersetzt.

Femtosekundový laser FEMTO LDV Z8 švajčiarskej firmy Ziemer

NEUHEITEN bei Veni Vidi

FLACS – femtolaser–assisted cataract surgery – Kataraktoperation mit Femtosekundenlaser.

Kataraktoperation mit Implementierung einer Intraokularlinse mit Hilfe des Femtosekundenlasers / Ziemer Z8.

FEMTO LDV Z8 – der neueste Femtosekundenlaser aus der Werkstatt der Schweizer Firma Ziemer. Das Gerät erreicht mit niedrigster Energie und sehr kurzen Hochfrequenz-Impulsen ausgezeichnete Ergebnisse. Dies geschieht ohne eine Beschädigung des umliegenden Gewebes oder mechanischem Stress.

Veni Vidi ist die einzige Augenklinik in der Slowakei, die ihren Patienten diese revolutionäre Operationsmethode bei grauem Star anbietet.

Verlauf der Kataraktoperation

Der Operation des grauen Stars geht eine ophthalmologische Voruntersuchung voraus.
Nach der Ankunft in der Klinik und der Anmeldung am Empfang erwarten Sie einige schmerzfreie Messungen (z. B. Augeninnendruck, Krümmung und Dicke der Hornhaut, OCT-Untersuchung der Netzhaut, Berechnung der optischen Stärke der Kunstlinse usw.), die dem Chirurgen wichtige Informationen über Ihre Augen vermitteln. Der Augenarzt untersucht Sie und beantwortet alle Fragen bezüglich der Operation, der Art der geeigneten Intraokularlinse und der postoperativen Behandlung.

Anschließend vereinbaren Sie einen OP-Termin und Sie erhalten die Unterlagen zur Voruntersuchung und ein Empfehlungsschreiben für den Internisten, da für die Operation auch eine Voruntersuchung beim Internisten und die Ergebnisse von Blutuntersuchungen notwendig sind. Am Tag der OP melden Sie sich am Empfang an. Vor dem Betreten des OP-Vorbereitungsraums ziehen Sie sich Ihren mitgebrachten, sauberen Schlafanzug oder Einwegwäsche an. Anschließend wird das Auge mit Augentropfen betäubt und die Schwestern begleiten Sie in den OP-Saal. Dort hilft Ihnen die Krankenschwester auf den OP-Tisch, sie desinfiziert die Haut um das zu operierende Auge und legt Ihnen dann ein Abdecktuch über das Gesicht. Wir achten darauf, dass Sie unter dem Abdecktuch gut atmen können. Während des Eingriffs werden Sie Berührungen oder leichten Druck verspüren, aber keine Schmerzen. Auf das Auge wird starkes Licht scheinen und es kann eine Flüssigkeit über Ihr Gesicht und in Ihre Haare laufen, mit welcher der Chirurg während der Operation das Auge ausspült. Der Arzt entfernt zuerst die getrübte Augenlinse und implementiert anschließend eine neue Kunstlinse.

Der Arzt wird Ihnen sagen, wohin Sie schauen sollen und welcher Teil der Operation gerade stattfindet. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass Ihnen irgendetwas wehtun sollte, sagen Sie dem Arzt bitte sofort Bescheid.

Verlauf der Kataraktoperation – Femto-Katarakt

Mit Hilfe eines Femtolasers entfernen wir die getrübte Augenlinse und ermöglichen dadurch eine Verkürzung der Wirkungsdauer unerwünschter Energie auf das Gewebe im Augeninneren, was die Heilung nach dem Eingriff wesentlich verkürzt. Durch die Impulse des Femtolasers entstehen im Gewebe kleine Bläschen, wodurch es zu einer Separation eines Teils des Gewebes kommt. Der Eingriff ermöglicht so eine präzise und schonende Öffnung der Linsenkapsel (Kapsulotomie) und ihre anschließende schonende Zertrümmerung (Linsenfragmentierung). Im letzten Schritt führt der Laser kleine Eingangsschnitte in der Hornhaut aus. Der gesamte Eingriff mit dem Laser dauert dabei nur einige Sekunden. Die Operation erfolgt in lokaler Anästhesie.

Verlauf der Kataraktoperation – Phakoemulsifikation

Die Phakoemulsifikation stellt eine extrakapsuläre Extraktion dar, bei der man den Linsenkern mittels einer mit Ultraschall angeregten Kanüle zerkleinert und absaugt. Diese Technik hat den Vorteil, dass der gesamte Eingriff durch einen kleinen Einschnitt durchgeführt werden kann, was die Menge der postoperativen Komplikationen minimiert, die Erneuerung des Sehvermögens beschleunigt und die Dauer des Eingriffs verkürzt.

Vorteile – Femto-Katarakt-OP

Der Femto LDV Z8 zerkleinert als einziger Femtolaser zuerst den Linsenkern und schafft erst danach eine Öffnung in der Linsenkapsel. Durch diese Vorgehensweise ist er sehr schonend zum umliegenden Gewebe, insbesondere zum Hornhautendothel – der inneren Schicht, die für ihre Versorgung und Transparenz zuständig ist. Während der Kataraktoperation kommt es jedes Mal zu einem Abbau der Endothelzellen durch die Energieeinwirkung von Ultraschall oder Laser und durch die Manipulation in der vorderen Augenkammer. Durch eine Minimierung dieser Einflüsse schützen wir die Hornhaut vor dem Verlust der Transparenz nach dem Eingriff und sorgen für eine schnelle Rekonvaleszenz. Das ist zum Beispiel bei Patienten mit angeborener Beschädigung des Hornhautendothels sehr wichtig.

Der Laser ist in den letzten Jahren in der Medizin zum universellen Werkzeug und zum Symbol für Präzision geworden. Die Kataraktoperation mit Hilfe des Femtosekundenlasers ist daher gegenüber der klassischen Operation präziser und schonender. Bei diesem Eingriff werden keine scharfen Gegenstände wie Skalpelle, Nadeln oder Scheren verwendet, sodass keine Entstehung von Rissen droht.

Nicht zuletzt gehören zu den Vorteilen des Femto LDV Z8 auch das integrierte Bildwiedergabesystem OCT und die TopView-Kamer, die eine Berührungs- und eine visuelle Kontrolle während der gesamten Operation gewährleisten.
Femto LDV Z8 ist der einzige mobile Femtolaser der Welt.

Priebeh operácie šedého zákalu

Den Verlauf einer Operation mit der Phakoemulsifikationsmethode können Sie sich auf den anschaulichen Abbildungen ansehen:

Nachdem das Auge lokal betäubt wurde, wird durch einen Mikroschnitt mit einer Breite von etwa 2 mm mit einer speziellen Pinzette die vordere Kapsel für einen leichten Zugang zur getrübten Linse gelockert.

Die getrübte Linse muss entfernt werden, weil sie ihre Durchsichtigkeit verloren hat. Hier ist die Anfangsphase der Linsenzerkleinerung in winzige Fragmente und ihr Absaugen mit Hilfe einer Sonde des Ultraschallgeräts zu sehen.

Die abschließende Phase ist die Entfernung von Resten der getrübten Linse und Nachreinigung des hinteren Teils der Kapsel. Bevor die neue Linse eingesetzt wird, muss die Kapsel frei von allen winzigen Linsenteilen sein.

Implantation der weichen Acryl-Intraokularlinse mit Hilfe eines Injektors in den freigelegten Raum in der Kapsel. Die Linse erlangt dank ihres guten Formgedächtnisses innerhalb weniger Sekunden die ursprüngliche Form zurück.

Richtige Positionierung der implantierten Linse in die Kapsel und Entfernung des hochelastischen Hilfsmaterials. Der Eingriff ist fast abgeschlossen. Die Mikroschnitte werden schmerzfrei verschlossen und der ganze Eingriff ist fertig.

AUSWAHL DER LINSE

Nahsicht

Mittlere Sicht

Fernsicht

Astigmatismus

Preis

Monofokale asphärische Linse mit gelbem Filter

Eine einfache Intraokularlinse, die eine scharfe Fernsicht ermöglicht. Sie ist zum besseren Schutz der Netzhaut mit einem gelben Filter ausgestattet. Für eine weitere Entfernung muss nach der OP eine Brille getragen werden.

ico_soso_emp

ico_soso_emp

ico_soso_dal

ico_soso_emp

0

Monofokale asphärische Linse mit verbessertem Kontrast

Eine einfache Intraokularlinse, die eine scharfe Fernsicht ermöglicht. Die Linse ist speziell präpariert und ermöglicht auch bei geringer Lichtintensität eine gute und kontrastreiche Sicht auf eine Entfernung.

ico_soso_emp

ico_soso_emp

ico_soso_dal

ico_soso_emp

350

Multifokallinse Zeiss

Das meistverbreitete multifokale Implantat in der gegenwärtigen refraktiven Chirurgie. Die Multifokallinse bewirkt dank ihrer speziellen Optik eine Verteilung des einfallenden Lichts auf mehrere Brennpunkte und bietet so eine bessere Sehschärfe auf kurze, mittlere und auch größere Entfernung.

ico_soso_bli

ico_soso_bli

ico_soso_dal

ico_soso_emp

800

Trifokallinse Zeiss

Der am meisten verbreitete Typ des multifokalen Implantats in der heutigen refraktiven Chirurgie. Sie ermöglicht das Sehen ohne Brille auf alle Entfernungen. Dieses Implantat garantiert auch eine bessere Sehschärfe auf mittlere Entfernung (Arbeitsentfernung).

ico_soso_bli

ico_soso_str

ico_soso_dal

ico_soso_emp

1000

Der chirurgische Eingriff bei grauem Star ist sehr schnell und dauert meistens nicht mehr als 20 Minuten.

Wiederherstellung der Sehkraft nach der Kataraktoperation

Die Sehkraft erneuert sich nach dem Eingriff sehr schnell. Über eine gute Sehkraft verfügt der Patient in der Regel schon am zweiten Tag nach der Operation. In einigen Fällen kann die Sehkraft nach der Operation vorübergehend verschleiert sein. Das Sehvermögen klärt sich in den meisten Fällen im Laufe weniger Tage auf.
Zu einer Stabilisierung der Sehkraft kommt es meistens 2 bis 4 Wochen nach der Operation. Nach Ablauf dieser Zeit kann bereits eine neue Brille verschrieben werden. Die meisten Patienten sehen nach der Operation gut in der Ferne, zum Lesen und für die Arbeit im Nahbereich benötigen sie aber eine Brillenkorrektur.
Die Dauer der Arbeitsunfähigkeit hängt von der Art der ausgeübten Arbeit und von der Sehkraft des anderen Auges ab. Es handelt sich in der Regel um Tage, in Ausnahmefällen um Wochen.

Der graue Star ist in der heutigen Zeit eine geläufige Augenkrankheit und die Patienten haben nichts zu befürchten, denn die heutige Technologie, die Operationstechnik und die Praxiserfahrung der Chirurgen haben aus der Kataraktoperation einen der sichersten und erfolgreichsten chirurgischen Eingriffe gemacht.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Alle Fragen werden ausschließlich von unseren Spezialisten/Ophthalmologen beantwortet.

Zur Erstuntersuchung, Operation und Nachkontrollen können Sie sich telefonisch oder per E-Mail und elektronisch anmelden.






Please leave this field empty.